Links   Impressum / Datenschutz
Schützengesellschaft Börholz-Alst e.V.

Gegr. 1894


  Startseite Termine Fotoalben Presse Schießsport

Nachrichten 2019/2020


20.12.2020
Weihnachtsbriefe
an Mitglieder  /   an befreundete Vereine
Schilder Weihnachtsgrüße
   

   25.05.2020
Hans-Günter Meevissen verstorben
Am Montag, dem 25.05.2020 verstarb unser Schützenkamerad Hans-Günter Meevissen im Alter von 63 Jahren.
Hans-Günter trat 1973 in die Schützengesellschaft ein. 1977 führte er als Jägerhauptmann den Jägerzug.
1991 dann Minister bei seinem Bruder Heiner Meevissen. Viele Jahre gehörte er dem berittenen Schillzug an. 2009 wechselte er mit dem gesamten Zug als Leutnant in die Offiziersriege der Schützengesellschaft und wurde 2017 zum Oberleutnant befördert. 2011 half er als Stabsapother aus. 2013 wurde er mit dem Verdienstorden in Bronze ausgezeichnet.
Wir gedenken in stiller Trauer und Dankbarkeit unserem verstorbenen Schützenbruder und Offizier.

  09.03.2020
Schützengesellschaft spendet 500 € an DRK Brüggen

v.l.n.r.:
Markus Knoblauch (Bereitschaftsleiter DRK Brüggen), Ralf Buchholz (Vorsitzender Schützengesellschaft), Gerd Schwarz (Vorsitzender DRK Brüggen), Markus Das (Vorstandsmitglied Schützengesellschaft)
Foto (Schützengesellschaft)
Rheinische Post v. 18.03.2020
Grenzlandnachrichten v. 19.03.2020
Stadtjournal Brüggen v. 24.03.2020


  01.03.2020
Jahreshauptversammlung
Der 1. Vorsitzende Markus Das begrüßte zur Jahreshautpversammlung 90 Mitglieder und gedachte der im Jahre 2019 verstorbenen Mitglieder.
Bei einem kurzen Rückblick auf das Jahr 2019 (125 Jahr-Feier, Jubiläumsschützenfest) dankte er allen für den guten Einsatz und Beteiligung und bat dies in Zukunft beizuhalten.   Einstimmig genehmigte die Versammlung die Aufnahme von 6 Neumitgliedern.
Nach Verlesung des Protokolls der letzten Versammlung, Jahresbericht und Kassenbericht entlastete die Versammlung den Vorstand einstimmig.

Bei den Neuwahlen lehnte der 1. Vorsitzende Markus Das aus beruflichen Gründen eine Wiederwahl ab. 12 Jahre hat Markus Das den Verein mit vollem Erfolg geführt
Zur Neuwahl traten die Mitglieder Ralf Buchholz und Steffen Segatz an. Die Versammlung entschied sich für für Ralf Buchholz als neuen 1. Vorsitzenden.
Der ebenfalls zur Wahl anstehende 1. Kassierer Ingo Melchers wurde einstimmig wiedergewählt.
Nach 31 Jahren Vorstandsarbeit, davon 24 Jahre als 2. Schriftführer, lehnte Kurt Schenk eine Wiederwahl ab. Neu in das Amt des 2. Schriftführers wurde der bisherige Beisitzer Michael Ossowski gewählt.
Gottfried Optenplatz 41 Jahre Beisitzer
lehnte eine erneute Wahl ebenfalls ab.Die bisherigen Beisitzer Steffen Segatz und Sascha Vyver wurden wiedergewählt. Als neue Beisitzer wählte die Versammlung den bisherigen 1. Vorsitzenden Markus Das und Thomas Optenplatz von den Grauen Feldjägern.
Bei den Ausscheidenden (Markus Das, Kurt Schenk und Gottfried Optenplatz) bedankte sich die Versammlung jeweils mit anhaltendem Beifall.
Zum neuen Kassenprüfer wurde Robert Peltzer gewählt
Beschlossen wurde im Jahre 2021 wieder ein Schützenfest abzuhalten und die Decke des Schießstandes schallschluckender zu machen.
Unter Verschiedenes wurde der Versammlung Christoph Gotzen als neuen Fahnenoffizier vorgestellt.

Foto: Markus Das (links) übergibt das Amt des 1. Vorsitzenden an Ralf Buchholz (rechts)

Rheinische Post v. 09.93.2020
Grenzlandnachrichten v. 12.03.2020
Stadtjournal Brüggen v. 24.03.2020

  28.11.2019
Karl-Heinz Optenplatz verstorben
Am Donnerstag, dem 28.11.2019 verstarb unser Schützenkamerad Karl-Heinz Optenplatz im Alter von 64 Jahren.
Karl-Heinz trat 1977 in die Schützengesellschaft ein und leitete im gleichen Jahr den Marinezug als Kapitän.
1979 dann Minister bei Willi Optenplatz und 1999 Minister beim heutigen Kapitän Heinz Optenplatz. Er ist der Schützengesellschaft und dem Marinezug 43 Jahre treu geblieben.

  10.10.2019
Radtour Vorstand
Nach einem gemeinsamen Frühstück radelten einige Vorstandsmitglieder über den Weißen Stein nach Reuver zum Schießstand der Schutterij St. Barbara Reuver am Polderweg. Hier durften dann alle auf die große Scheibe schießen. Wie bei einem Vogelschuß viel dann die Scheibe nach etlichen Schüßen herunter und Ingo Melchers war der glückliche Sieger. War dies schon ein Orakel auf unseren Vogelschuß 2020.
Mit einem Abendessen in einer Brachter Gaststätte endete die Radtour.
Hier ein paar Bilder vom Schießen

  03.10.2019
Zugschießen / Damen- u. Herrenpokal
Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren wurde in diesem Jahr mit der Zieleinrichtung Diopter und Rundkorn geschossen. Jeder Schütze hatte 5 Probeschüsse und 10 Wertungsschüsse.
Viele Schützen waren in diesem Jahr leider verhindert und so verzeichnete die Teilnehmerliste nur 52 Schützen. Hinzu kamen noch 12 Damen beim Damenpokal.
Die Königsgarde, als mehrmaliger Sieger gewann auch in diesem Jahr das Zugschiessen mit 440 Ringen vor dem Blauen Schillzug (438 Ringe). Den dritten Platz belegten die Reservisten (429 Ringe).
Ergebnisse Zugschiessen
Als Tagesbester Schütze erhielt Ingo Melchers (97 Ringe) die Schießschnur.
Einzelwertung Zugschiessen
Den Herrenpokal gewann Tobias Jansen vor Torsten Fischer, beide 92 Ringe aber Tobias mit dem besseren Teiler. Marius Hauser belegte mit 91 Ringen Platz 3.
Ergebnisse Herrenpokal
Beim Damenpokalschiessen siegte Bianca Rettig mit 93 Ringen vor Jennifer Aschenbrenner, Michaele Mewißen und Silke Rosowski alle 90 Ringe. Über Platz 2-4 entschied hier der beste Teiler.
Ergebnisse Damenpokal
Die Pokale zu Damen- und Herrenpokal stiftete der Marinezug. Vielen Dank dafür!

  23.08.2019
Mitgliederversammlung
51 Mitglieder erschienen zur sogenannten Nachkirmesversammlung. Mit der Aufnahme zweier neuen Mitglieder stieg die Gesamtmitgliederzahl auf 211.
Nach Verlesung des Protokolls der letzten Versammlung dann der Punkt "Schützenfest 2019".
Das Jubiläumsschützenfest kann man als eines der besten Schützenfeste bezeichnen. Ob Beteiligung beim Auf- und Abbau (Lob des Vorsitzenden), Ablauf, Stimmung, Beteiligung der Gastvereine (trotz hoher Temperaturen), alles war zur Zufriedenheit. Der Kassierer war letztendlich auch zufrieden.
Trotz großer Zufriedenheit gab es natürlich auch kleine Kritikpunkte und Anregungen.

  17.08.2019
Errichtung des Vereinsbaum in Bracht
Fast alle Brachter Vereine zogen mit ihren Wappen und Musik vom Weizer Platz bis zum Bischof-Dingelstad-Platz. Hier konnte sich jeder der 21 Vereine kurz vorstellen und dann ein Los ziehen. Dies Los entschied welcher Verein welchen Platz an den Stangen des Vereinsbaumes erhielt. Unser Vorsitzender Markus Das zog das Los mit der Nummer 5.
21 Vereinswappen hängen nun am 8,50 Meter großen und zwei Tonnen schweren, achteckigen Baum, der am Eingang zum Bischof-Dingelstad-Platz steht.


  22.05.2019
Willi Hautzer verstorben
Am Mittwoch, dem 22. Mai 2019 verstarb unser unser Goldjubilar Willi Hautzer im Alter von 86 Jahren. Willi war nahezu 55 Jahre Mitglied der Schützengesellschaft und ein treues Mitglied des Männerzuges.


  12.04.2019
Mitgliederversammlung
53 Mitglieder erschienen zur sogenannten Vorkirmesversammlung. Nach einer Gedenkminute für den am gleichen Tag zu Grabe getragenen ehemaligen Schriftführer Willy Kath und dem Protokoll der letzten Versammlung dann die Punkte "Offiziere u. Zugoffiziere" und "Ablauf Schützenfest".
Bis auf den Apotheker und dem Spiess steht das Offizierscorps. Bei den Zugoffizieren gab es 2 Wechsel. Die Schwarzen Husaren, die 2017 nicht dabei waren, sind mit neuer Zugführung wieder aktiv.
Nach der Vorstellung des Schützenfestprogramms gab es aus der Versammlung Lob an den Vorstand für die gelungene Organisation des Geburtstagsfestes.


  05.04.2019
Ehrenmitglied Willy Kath verstorben

Am Freitag, dem 05.04.2019 verstarb unser Ehrenmitglied und Träger des höchsten Ordens unserer Gesellschaft dem "Orden für besondere Verdienste" nach langer schwerer Krankheit im Alter von 75 Jahren.



Hier im einzelnen seine Funktionen seit seinem Eintritt im Jahre 1963:

Jahr Funktion
1966 - 1968 2. Schriftführer
1967 + 1971 Hauptmann Husaren
1973 König
1977 Minister
1968 - 2007 1. Schriftführer

  23.03.2019
125-Jahr Feier

Siehe gesonderter Bericht

  18.03.2019
Ingo Mayer verstorben
Am Montag, dem 18. März 2019 verstarb unser Schützenkamerad Ingo Mayer im Alter von 66 Jahren. Er war 20 Jahre passives Mitglied unserer Schützengesellschaft. Ingo Mayer war unser Architekt beim Bau des Schützenhauses und auch bei der Erweiterung.


  14.03.2019
Heinz Dohmen verstorben
Am Donnerstag, dem 14. März 2019 verstarb unser Schützenkamerad Heinz Dohmen im Alter von 80 Jahren. Heinz war 63 Jahre Mitglied unserer Schützengesellschaft und gehörte 40 Jahre dem Zug der Reservisten an. Heinz war Fahnenoffizier von 1964-1977, Hauptmann der Reservisten (Gründer des Zuges) von 1979-1983 und Minister 1995.


14.02.2019
Hans Vossen verstorben
Am Donnerstag, dem 14. Februar 2019 verstarb unser Schützenkamerad Hans Vossen im Alter von 77 Jahren. Hans war 58 Jahre Mitglied unserer Schützengesellschaft und gehörte dem Männerzug an.


  03.02.2019
Jahreshauptversammlung
82 Mitglieder waren mit der Aufnahme von 9 neuen Mitgliedern (7 Jägerzug) einverstanden und lauschten Protokoll der letzten Versammlung und Jahresbericht. Der Kassenbericht ergab, dass die Schützengesellschaft auf gesunden Füßen steht. Die Kassenprüfer beantragten Entlastung des Vorstandes und die Versammlung stimmte einstimmig zu. Bei der Neuwahl von Vorstandsmitgliedern wurden der 1. Schriftführer Frank Beeker, der 2. Vorsitzende Manfred Lücke und der 2. Kassierer Julius Brockes ohne Gegenvorschläge einstimmig wiedergewählt. Neben Wiederwahl für die ausscheidenen Beisitzer Marius Hauser, Thomas Lücke und Ralf Buchholz wurde Karsten Wolters als neuer Beisitzer vorgeschlagen. Bei der schriftlichen Blockwahl wurden Marius Hauser, Thomas Lücke und Karsten Wolters gewählt. Ralf Buchholz schied damit nach 6 Jahren aus dem Vorstand aus.
Neuer Kassenprüfer wurde Peter Baldus.
Thomas Lücke stellte der Versammlung das neue ab 2019 in Kraft tretende Punktesystem vor.
Mit Der Anschaffung einer neuen Königskette war die Versammlung einverstanden.
Die geplanten Abläufe für die Geburtstagsfeier am 23.03. und für das Schützenfest Ende Mai stellte der 1. Schriftführer Frank Beeker vor und die Abstimmung über die Biersorte ergab eine Mehrheit für Warsteiner Herb.
Rheinische Post v. 14.02.2019
Stadtjournal Brüggen (Februar 2019)