Links   Impressum / Datenschutz  Facebook

Schützengesellschaft Börholz-Alst e.V.

Gegr. 1894

  Startseite Termine Fotoalben Presse Schießgruppe

Nachrichten 2020/2021


  21.11.2021
Hans Willi Gerhardts verstorben
Kurz vor Vollendung seines 76ten Lebensjahres verstarb unser Schützenkamerad Hans Willi Gerhardts nach langer schwerer Krankheit.
Hans Willi war 48 Jahre treues Mitglied des Männerzuges.


03.10.2021
Zugschießen / Damen- u. Herrenpokal
Wieder nach alter Tradition mit Kimme und Korn. Jeder Schütze hatte 3 Probeschüsse und 6 Wertungsschüsse.
60 Herren und 14 Damen traten zum Wettkampf an.
Der Blaue Schillzug siegte beim Zugschießen mit 261 Ringen vor den Blauen Offizieren (256) und der Königsgarde (254).
Ergebnisse Zugschiessen
Als Tagesbester Schütze erhielt Kurt Schenk (58 Ringe) die Eichel zur Schießschnur.
Den Herrenpokal gewann Christoph Gotzen (55) vor Peter Baldus (54) und Markus Das (54). Peter Baldus erzielte eine 10 mehr als Markus Das
Ergebnisse Herrenpokal
Beim Damenpokal erzielte Elke Novo Fernandez 54 Ringe und belegte damit Platz 1. Auf Platz 2 und 3 das Familienduell zwischen Mutter und Tochter. Beide schossen 52 Ringe aber die Anzahl 10 ner ergab für Sandra Das Platz 2 und für Alina Das Platz 3.
Ergebnisse Damenpokal


  27.08.2021
Jahreshauptversammlung
Zur Jahreshauptversammlung begrüßte der 1. Vorsitzende Ralf Buchholz unter Corona gerechten Bedingungen 63 Mitglieder.
Nach Protokoll der letzten Versammlung, Jahresbericht und Kassenbericht stimmte die Versammlung für Entlastung des Vorstandes.
2005 beschloss die Versammlung die Zahl der Beisitzer auf von 5 auf 7 zu erhöhen. Dies wurde nun durch erneuten Beschluss rückgängig gemacht.
Bei den Neuwahlen wurden Manfred Lücke (2 Vorsitzender) und Frank Beeker (1. Schriftführer) in ihren Ämtern bestätigt. Julius Brockes trat nach 26 Jahren vom Amt des 2. Kassierers zurück, als Nachfolger wurde Peter Baldus gewählt. 3 Beisitzer schieden turnusgemäß aus dem Amt aus, neu gewählt wurden laut vorhergehenden Beschluß nur 2, nämlich Marius Hauser und Alfred Rixen. Nach Diskussionen über Reinigung des Schützenhauses und Offizierscorps (hier werden kommandierende Offiziere gesucht) Bekanntgabe einiger Termine. Am 3. Oktober erneut wieder Zugschießen. 8. Oktober ein Abend mit Konzert und Ehrungen ähnlich wie beim Schützenfest. Am 9. Oktober Umzug und ein Dorfabend mit Königstanz.


  06.07.2021
Manfred Dückers verstorben
Am Dienstag, dem 06.07.2021 verstarb unser Mitglied Manfred Dückers im Alter von 71 Jahren.
Manfred war 54 Jahre treues Mitglied der Schützengesllschaft.


  29.05.2021
Leo Peters verstorben
Am Samstag, dem 29.05.2021 verstarb unser Mitglied Leo Peters im Alter von 86 Jahren.
Leo trat 1953 in die Schützengesellschaft ein und war Mitglied des Männerzuges.


14.05.2021
Kranzniederlegung und Übergabe Ministerketten
Kein Schützenfest aber Kranzniederlegung und Gedenken an die Verstorbenen unserer Schützengesellschaft
Eine kleine Abordnung aus Fahnenoffizieren und Vorstand legten an allen Kreuzen in Alst und an der Kapelle in Boerholz Gestecke und einen Kranz nieder.
Am Wegekreuz in Alst auch die Übergabe der neuen toll gestalteten Ministerketten durch Christiane Gerlach, Inhaberin der Füllhorn Werkstatt in Alst. Vor zwei Jahren zu unserem Jubiläumsschützenfest hat Christiane Gerlach uns eine einmalige Königskette gestaltet. Nun komplettieren die neuen Ministerketten das Bild unseres jetzigen und zukünftigen Königstrios.
Neben der Königskette im Jahre 2019 stiftete der 1. Vorsitzende Ralf Buchholz nun auch die Ministerketten
Fotoalbum   -    Video
Rheinische Post v. 17.05.2021
Grenzlandnachrichten v. 20.05.2021
Stadtjournal Brüggen v. 01.06.2021





  08.05.2021
Schützenfest 2021
Brief des 1. Vorsitzenden an die Mitglieder

Schilder Anfang, Mitte und Ende Börholz-Alst  (1x klicken Vergrößerung)


  28.03.2021
Horst Wittfoht verstorben
Am Sonntag, dem 28.03.2021 verstarb unser langjähriges passives Mitglied Horst Wittfoht im Alter von 90 Jahren.
Horst trat 1979 in die Schützengesellschaft ein.


  27.03.2021
Franz-Heinrich Ramachers verstorben
Am Samstag, dem 27.03.2021 verstarb unser Goldjubilar Franz-Heinrich Ramachers, eine Woche vor Vollendung des 90. Lebensjahr.
Franz-Heinrich trat 1949 in die Schützengesellschaft ein und wurde 2019 für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Er gehörte immer dem Männerzug an und war lange Zeit in der Schießgruppe als Schütze und Waffenwart aktiv.
Viele Jahre führte er die schiesstechnische Aufsicht beim Vogelschuß. Seine guten Ratschläge verhalfen machem Schützen die Königswürde zu erringen.


20.02.2021
Mitglieder erhalten Beutel mit Getränk, Snack und Absacker mit der Bitte auf die Schützengesellschaft und die Kameradschaft das Glas zu erheben!   [mehr ...]


20.12.2020
Weihnachtsbriefe
an Mitglieder  /   an befreundete Vereine
Schilder Weihnachtsgrüße
   


   25.05.2020
Hans-Günter Meevissen verstorben
Am Montag, dem 25.05.2020 verstarb unser Schützenkamerad Hans-Günter Meevissen im Alter von 63 Jahren.
Hans-Günter trat 1973 in die Schützengesellschaft ein. 1977 führte er als Jägerhauptmann den Jägerzug.
1991 dann Minister bei seinem Bruder Heiner Meevissen. Viele Jahre gehörte er dem berittenen Schillzug an. 2009 wechselte er mit dem gesamten Zug als Leutnant in die Offiziersriege der Schützengesellschaft und wurde 2017 zum Oberleutnant befördert. 2011 half er als Stabsapother aus. 2013 wurde er mit dem Verdienstorden in Bronze ausgezeichnet.
Wir gedenken in stiller Trauer und Dankbarkeit unserem verstorbenen Schützenbruder und Offizier.


  09.03.2020
Schützengesellschaft spendet 500 € an DRK Brüggen

v.l.n.r.:
Markus Knoblauch (Bereitschaftsleiter DRK Brüggen), Ralf Buchholz (Vorsitzender Schützengesellschaft), Gerd Schwarz (Vorsitzender DRK Brüggen), Markus Das (Vorstandsmitglied Schützengesellschaft)
Foto (Schützengesellschaft)
Rheinische Post v. 18.03.2020
Grenzlandnachrichten v. 19.03.2020
Stadtjournal Brüggen v. 24.03.2020


  01.03.2020
Jahreshauptversammlung
Der 1. Vorsitzende Markus Das begrüßte zur Jahreshautpversammlung 90 Mitglieder und gedachte der im Jahre 2019 verstorbenen Mitglieder.
Bei einem kurzen Rückblick auf das Jahr 2019 (125 Jahr-Feier, Jubiläumsschützenfest) dankte er allen für den guten Einsatz und Beteiligung und bat dies in Zukunft beizuhalten.   Einstimmig genehmigte die Versammlung die Aufnahme von 6 Neumitgliedern.
Nach Verlesung des Protokolls der letzten Versammlung, Jahresbericht und Kassenbericht entlastete die Versammlung den Vorstand einstimmig.

Bei den Neuwahlen lehnte der 1. Vorsitzende Markus Das aus beruflichen Gründen eine Wiederwahl ab. 12 Jahre hat Markus Das den Verein mit vollem Erfolg geführt
Zur Neuwahl traten die Mitglieder Ralf Buchholz und Steffen Segatz an. Die Versammlung entschied sich für für Ralf Buchholz als neuen 1. Vorsitzenden.
Der ebenfalls zur Wahl anstehende 1. Kassierer Ingo Melchers wurde einstimmig wiedergewählt.
Nach 31 Jahren Vorstandsarbeit, davon 24 Jahre als 2. Schriftführer, lehnte Kurt Schenk eine Wiederwahl ab. Neu in das Amt des 2. Schriftführers wurde der bisherige Beisitzer Michael Ossowski gewählt.
Gottfried Optenplatz 41 Jahre Beisitzer
lehnte eine erneute Wahl ebenfalls ab.Die bisherigen Beisitzer Steffen Segatz und Sascha Vyver wurden wiedergewählt. Als neue Beisitzer wählte die Versammlung den bisherigen 1. Vorsitzenden Markus Das und Thomas Optenplatz von den Grauen Feldjägern.
Bei den Ausscheidenden (Markus Das, Kurt Schenk und Gottfried Optenplatz) bedankte sich die Versammlung jeweils mit anhaltendem Beifall.
Zum neuen Kassenprüfer wurde Robert Peltzer gewählt
Beschlossen wurde im Jahre 2021 wieder ein Schützenfest abzuhalten und die Decke des Schießstandes schallschluckender zu machen.
Unter Verschiedenes wurde der Versammlung Christoph Gotzen als neuen Fahnenoffizier vorgestellt.

Foto: Markus Das (links) übergibt das Amt des 1. Vorsitzenden an Ralf Buchholz (rechts)

Rheinische Post v. 09.93.2020
Grenzlandnachrichten v. 12.03.2020
Stadtjournal Brüggen v. 24.03.2020